Beglaubigte Übersetzungen

Als allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Dolmetscherin (Gerichtsdolmetscherin) für die englische Sprache bin ich offiziell berechtigt, beglaubigte Übersetzungen anzufertigen und vor Gericht als Dolmetscherin eingesetzt zu werden.

 

Die gerichtliche Zertifizierung bedeutet, dass ich dank der erfolgreichen Absolvierung der Gerichtsdolmetscherprüfung für die englische Sprache in die österreichische Gerichtsdolmetscherliste aufgenommen wurde. Dadurch kann sichergestellt werden, dass sich Behörden, Gerichte und auch Privatpersonen auf die fachliche Richtigkeit und Exaktheit meiner Übersetzungen und Dolmetschungen verlassen können.

 

Neben der Tätigkeit als Übersetzerin und Dolmetscherin für Gerichte und sonstige Behörden bin ich auch für Privatpersonen im außerbehördlichen Bereich tätig, wie etwa bei beglaubigten Übersetzungen von amtlichen Dokumenten wie Urkunden, Verträgen oder Zeugnissen oder bei Eheschließungen oder der Errichtung von Notariatsakten.

häufige beglaubigte Übersetzungen

  • Geburtsurkunden
  • Heiratsurkunden
  • Strafregisterauszüge
  • Meldebescheinigung
  • Firmenbuchauszüge
  • Zeugnisse und Zertifikate
  • Jahres- und Geschäftsberichte etc.
  • Verträge, Notariatsakte etc.
  • Gerichtsurteile
  • etc.
© Lisa-Theresa Hoschek
© Lisa-Theresa Hoschek

Eine beglaubigte Übersetzung entspricht inhaltlich voll und ganz dem jeweiligen Ausgangstext. Die fertige Übersetzung wird von mir an das Original geheftet und gestempelt und unterschrieben. Dieses präzise Vorgehen muss immer dann eingehalten werden, wenn es sich um ein offizielles Dokument handelt.

 

Hinweis: Ämter, Behörden, Magistrate und Institutionen (z. B. Universitäten)

bestehen in der Regel auf eine Beglaubigung!