Allgemeines

was ist der unterschied zwischen korrektorat und lektorat?

Bei einem Korrektorat wird die Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung überprüft. Außerdem achte ich bei einem Korrektorat natürlich auch auf eine einheitliche Schreibweisen, wenn auch nicht stilistisch in den Text eingegriffen wird. Das bedeutet, dass ein Korrektorat nur bei sehr gut formulierten Texten sinnvoll ist.

 

Im Gegensatz zum Korrektorat handelt es sich beim Lektorat um eine stilistische und sprachliche Begutachtung und Überarbeitung des Textes. Beim Lektorat achte ich zusätzlich zur Korrektur auf Ausdruck, Verständlichkeit, Stil und Struktur (roter Faden) des Textes.

Wie viel kostet ein korrektorat oder lektorat?

Der Preis für ein Korrektorat oder Lektorat wird auf Basis von WörternNormseiten (A4-Format, 30 Zeilen zu je

55 Zeichen = 1650 Zeichen, inkl. Leerzeichen) oder pro Stunde berechnet. Der Arbeitsaufwand hängt sowohl beim Korrektorat als auch beim Lektorat nicht nur von der Textlänge, sondern auch sehr stark von der Textsorte und -qualität ab.

 

Der Honorarspiegel des österreichischen Berufsverbandes für Dolmetschen und Übersetzen, UNIVERSITAS AUSTRIA soll Ihnen zur Preisorientierung dienen.